Traumberufe 2018

Pilot (M. Woltering)

Marvin Woltering

 

Vorname, Nachname

Marvin Woltering

Firma/Einrichtung/Behörde

Lufthansa Aviation Training

Vorgestellter Beruf

Berufspilot

Beruflicher Werdegang

Abitur

Eignungstest bei der DLR

Schulung bei der Lufthansa Aviation Training

2-3 Schlagworte/-Sätze zu Beruf bzw. Tätigkeiten

Flugstrecken planen und checken

Crewbriefings

Fliegen

Ausbildungswege, die vorgestellt werden

[  ] Studium Uni Fach:    

[  ] Studium FH  Fach:    

[  ] Duale Ausbildung    Beruf:   

[x] Ausbildung  Beruf:   Berufspilot

Ausbildungswege, zu denen Fragen gestellt werden könne

[  ] Studium Uni Fach:    

[  ] Studium FH  Fach:    

[  ] Duale Ausbildung    Beruf:   

[x] Ausbildung  Beruf:   Berufspilot

Kann man ein Praktikum bei Ihnen machen?
Ansprechpartner

[  ] Schulpraktikum

[  ] Jahrespraktikum (nach Abitur)

[  ] Ferienpraktikum      ab Klasse: 

Wichtige Schulfächer für den Beruf mit Beispiel

Fächer am AJG:
Englisch, Mathe, Physik

Ausführlichere Beschreibung des Berufs

Berufspiloten beginnen ihren Arbeitstag damit, sich im sogenannten Dispatch mit ihren Kollegen zu treffen und die Routen für den anstehenden Tag zu besprechen. Hierbei wird sowohl die Streckenführung, wie auch das Wetter oder die Treibstoffmenge besprochen und überprüft. Anschließend trifft man sich mit der gesamten Crew zum Briefing, in dem man die Besonderheiten des Tages bespricht.

Wenn es dann zum Flieger geht, prüft einer der beiden Piloten das Flugzeug auf technische Mängel, während der Andere sich darum kümmert, das Flugzeug mit Routeninformationen zu versorgen. Dann geht es auf den Flug. Beim Fliegen ist es meisten mit dem Steuern des Flugzeugs allein nicht getan. Plötzlich auftretendes Wetter oder Besonderheiten in der Verkehrsführung fordern die Piloten und ihre Entscheidungsfähigkeit stets heraus. 

Am Zielort angekommen geht es dann häufig so schnell wie möglich weiter mit dem nächsten Flug oder im Falle der Langstrecke in die Nachbesprechung mit der Crew und dann ins Hotel.

Was macht am meisten Spaß?

Die Möglichkeit mein theoretisch erlerntes Wissen jeden Tag in der Praxis anwenden zu können. Außerdem die Zusammenarbeit von Menschen und Maschine so zu koordinieren, dass wir einen Flug sicher, professionell und effizient durchführen können und auch im Falle von unvorhergesehnen Herausforderungen immer kontrolliert und sicher an unser Ziel kommen.

Links zu weiteren Informationen

http://www.lufthansa-pilot.de https://www.european-flight-academy.com

Ggfs. Mailadresse

 

sonstiges

 

Kontakt

Arnold-Janssen-Gymnasium

Emsdettener Str. 242

48485 Neuenkirchen

T. 05973-60803-0

F. 05973-60803-11

ajg@bistum-muenster.de

Suche