Traumberufe 2018

Au Pair in Australien (S. Gebbeken)

Name:20170910 Gebbeken Sophia

Sophia Gebbeken

Berufsbezeichnung/Position/Berufsbezeichnung:

Au Pair in Australien

Firma / Einrichtung / Behörde:

Als Au Pair lebt und arbeitet man in einer Gastfamilie im Ausland. Hauptsächlich kümmert man sich um die oft noch kleinen Kinder der Familie, wenn die Eltern nicht da sind. Außerdem gehören leichte Hausarbeiten zu den Aufgaben eines Au Pairs.

Über welchen Weg bin ich in diesen Beruf gekommen / persönlicher Werdegang / Stationen

Ich habe 2016 mein Abitur am AJG gemacht. Da ich mir noch nicht sicher war, was ich anschließend studieren wollte, habe ich mich für einen Auslandsaufenthalt als Au Pair in Australien entschieden. Dort habe ich für sechs Monate in der Hauptstadt Canberra in einer Familie mit zwei Kindern gelebt und gearbeitet. 

Warum kann ich den Job empfehlen

Die Au Pair-Tätigkeit hat mich in vielen Hinsichten persönlich weitergebracht. Zum einen ist es eine tolle Möglichkeit, ein anderes Land und seine Kultur kennenzulernen. Da man mit einheimischen Menschen zusammenlebt und den Alltag gemeinsam bestreitet, lernt man viel über deren Sprache, Essgewohnheiten, Freizeitgestaltung und vieles mehr. Zum anderen wird man deutlich selbstständiger, da man nicht nur die Verantwortung für die Kinder übertragen bekommt, sondern sich auch am anderen Ende der Welt ohne die Familie und Freunde aus der Heimat zurechtfinden muss.

Sonstiges

Rückblickend kann ich sagen, dass mir mein halbes Jahr als Au Pair super gut gefallen hat und ich das Leben im Ausland sehr genossen habe. Ich kann es jedem empfehlen, der Interesse an der Arbeit mit Kindern hat und offen für einen Auslandsaufenthalt nach dem Abitur ist.

Kontakt

Arnold-Janssen-Gymnasium

Emsdettener Str. 242

48485 Neuenkirchen

T. 05973-60803-0

F. 05973-60803-11

ajg@bistum-muenster.de

Suche