Geschichte

„Das Leben wird zwar nach vorwärts gelebt, aber nur nach rückwärts verstanden“.

Søren Kierkegaard

Kurz gefasst geht es im Fach Geschichte also darum, das Leben besser zu verstehen. Die Schülerinnen und Schüler lernen menschliche Gesellschaften und gegenwärtige Identitäten in ihrem Gewordensein zu begreifen. Auf diese Weise entwickeln sie ein Bewusstsein für Geschichte. Dem entspringen eine Vorstellung der eigenen Begrenztheit, ein Gefühl für Veränderungsprozesse und -möglichkeiten, eine Skepsis gegenüber Manipulation sowie eine Orientierung in Welt von heute und morgen. Der Geschichtsunterricht regt also in erheblichem Maße zum Denken an, was manchmal anstrengend oder auch unbequem sein kann.

In der Sekundarstufe I erfolgt in den Jahrgangsstufen 6, 8 und 9 ein chronologischer Gang durch die Geschichte von der Steinzeit bis zur Gegenwart. Dabei werden sachliche und methodische Grundlagen gelegt. In der Sekundarstufe II geht es zum einen um die Vertiefung der erworbenen Sach- und Methodenkompetenz. Zum anderen stehen die Befähigung zu aktiver gesellschaftlicher Teilhabe in Form des Erwerbs von Urteils- und Handlungskompetenz im Vordergrund. Die behandelten Themengebiete orientieren sich in den Grund- und Leistungskursen der Q1 und Q2 unter anderem an den Vorgaben des Zentralabiturs.


Wir unterrichten Geschichte


  • Herr Dr. Barbian
  • Herr Bauer
  • Frau Bentzin
  • Herr Dörhoff
  • Frau J. Drahmann
  • Herr Kuhlmann
  • Herr Miethe
  • Herr Thon
  • Herr Ziem

Kontakt

Arnold-Janssen-Gymnasium

Emsdettener Str. 242

48485 Neuenkirchen

T. 05973-60803-0

F. 05973-60803-11

ajg@bistum-muenster.de

Suche