Das besondere Lern- und Erfahrungsfeld des Faches Kunst ist die visuelle Kultur und Kulturgeschichte. Unsere zentrale Aufgabe ist es, das Wahrnehmungs- und Ausdrucksvermögen der Schülerinnen und Schüler anzuregen, zu entwickeln, zu erweitern und ästhetisches Denken und Handeln auszubilden.

In der Sekundarstufe I

  • erlangen die Schülerinnen und Schüler grundlegende Kenntnisse über Materialien, Farben und Formen und deren Wirkungszusammenhänge.
  • haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeiten sehr vielfältig unterschiedlichste Techniken kennen zu lernen und sich darin kreativ auszudrücken (z.B.: Druck, Fotografie, Malerei, Film, Objektbau).
  • wird den Schülerinnen und Schülern der Raum gegeben den Kunstunterricht offen und lebendig (mit-)zugestalten, indem sie im Rahmen der curricularen Vorgaben ihre Persönlichkeit frei entfalten und weiterentwickeln können. Sie werden u.a. ermutigt an Wettbewerben teilzunehmen, mit außerschulischen Partnern Projekte zu entwickeln und ihre Arbeiten regelmäßig inner- und außerhalb der Schule zu präsentieren.

In der Sekundarstufe II ...

blickt das AJG auf eine langjährige Kunst-Leistungskurs-Tradition zurück.

In Grund- und Leistungskursen

  • erarbeiten und entwickeln die Schülerinnen und Schüler die Fähigkeit, sich sowohl in Gestaltung auszudrücken, als auch ihre Umwelt und die „Kunst“ zu erschließen.
  • bauen die Schülerinnen und Schüler ihre Bildkompetenz auf und fördern damit ihre Persönlichkeitsentwicklung.
  • entfalten sich die Schülerinnen und Schüler in Projekten, Teilnahme an Wettbewerben, Exkursionen, Ausstellungen wie jährlich in der Villa Hecking, eigener Gestaltungen, Analyse von Kunstwerken etc.

So setzen sich viele Mosaiksteine zusammen zu einem bunten Bild des Kunstunterrichts in der Sekundarstufe I und II .

Das Bild des Monats Juli?

Wir unterrichten Kunst

  • Frau J. Drahmann
  • Frau Erwig
  • Frau Wedding
  • Herr Witte

Kultur - Geschichte

Zwei Bereiche, die den Menschen betreffen, in denen dieser im Mittelpunkt steht.

Ein Fach, welches unsere Schüler betrifft, in dem diese sich im Rahmen der Differenzierung für zwei Jahre festlegen, zuerst mit dem Schwerpunkt Musik (Stufe 8), anschließend mit dem Schwerpunkt Kunst (Stufe 9).

In Theorie und Praxis erschließen wir uns die Themen, die im schulinternen Curriculum für das Fach festgeschrieben sind *.  Wir, das ist die jeweilige Lerngruppe, Jungen sowie Mädchen, und die Kursleitung, können die Feinplanung für die 3 Wochenstunden vornehmen. In künstlerischen Techniken wie z. B. der Aquarellmalerei, dem Hoch-oder Tiefdruck, beim Bau von Objekten, oder im Rahmen von Installationen lernen wir uns kreativ auszudrücken, in Theorie erlangtes Wissen anzuwenden. Wir lernen wahrnehmen was uns umgibt, wie sich die Kultur des Menschen, z. B.  im Bereich  Architektur, Design, angewandte Kunst  im Laufe der Geschichte entwickelt hat. Wir schärfen unsere Sinne,  sehen, gestalten, verknüpfen, nicht nur die Musik mit der Kunst.  In jeweils 2 einstündigen Klassenarbeiten im Halbjahr zeigen wir, was wir wissen. Das zeigen wir durch die Öffnung nach außen, in Teilnahme an Wettbewerben, in Kooperation mit Wirtschaft und Wissenschaft.

Kontakt

Arnold-Janssen-Gymnasium

Emsdettener Str. 242

48485 Neuenkirchen

T. 05973-60803-0

F. 05973-60803-11

ajg@bistum-muenster.de

Suche