Schülerbetriebspraktikum

Die Vorbereitung des Praktikums

erfolgt über das Fach Deutsch in der Jahrgangsstufe 8. Hier wird der Bereich Bewerbung ausführlich besprochen, sodass die Schüler lernen, wie ein Lebenslauf und ein sachgerechtes Bewerbungsschreiben auszusehen haben. Parallel dazu wird das Bewerbungsgespräch thematisiert und erprobt.

Das Fach Politik greift in der Jahrgangsstufe 9 diese Aspekte auf und führt sie inhaltlich über die Schwerpunkte wie ‚Berufswahl und ihre Voraussetzungen’ sowie ‚Bedingungen der modernen Wirtschafts-, Berufs- und Arbeitswelt mit ihren Konsequenzen für die Beschäftigten’ weiter. Im Politikunterricht erhalten die Schüler ebenfalls Beobachtungsaufträge in Form von Informationen darüber, wie die von ihnen anzufertigende Praktikumsdokumentation zu gestalten ist, da diese im Anschluss an das Praktikum bewertet wird.

Bevor die Schüler sich eigenständig und interessenbezogen nach einem Praktikumsplatz umsehen, besuchen sie das Berufsinformationszentrum (BIZ) in Rheine. Hier werden sie darin unterrichtet, wie sie Informationen über bestimmte Berufe und deren Zugangsberechtigungen erhalten. Noch unschlüssige Schüler können sich im BIZ Hilfen zur beruflichen Orientierung holen, indem sie von der Möglichkeit zur Erstellung von Persönlichkeitsprofilen Gebrauch machen.

Zur Durchführung des Praktikums

verlassen die Schüler die Schule für vierzehn Tage, um im Betrieb einen Einblick in die Arbeitswelt zu bekommen. Während dieser Zeit halten die betreuenden Lehrer Kontakt zu den Praktikanten und den jeweiligen Betrieben. In der Regel sucht der Betreuungslehrer einmal während der vierzehn Tage den Praktikanten im Betrieb auf, um mit ihm über seine Fragen, Beobachtungen und seine Erfahrungen zu sprechen.

Die Nachbereitung des Praktikums

erfolgt im Fach Politik. Hierbei werden Beobachtungen der Schüler ausgetauscht, geordnet und geklärt. Durch den Vergleich von theoretischen Erkenntnissen aus dem Unterricht mit Erfahrungen aus der Praxis sowie durch Konkretisierungen und durch vergleichende Beobachtungen aus verschiedenen Praxisfeldern werden die Schüler zur kritischen Distanz gegenüber den eigenen Erfahrungen angeregt.

Auf dieser Grundlage erstellen die Schülerinnen und Schüler eine Praktikumsdokumentation.


Die gemeinsam ausgewerteten Ergebnisse dienen als Grundlage für Einzelgespräche im Rahmen der individuellen Berufsberatung und für die Berufsgrundinformation durch den für die Schule zuständigen Berufsberater der Arbeitsagentur, die in der Einführungsstufe stattfindet.

Zielsetzung

Das Schülerbetriebspraktikum der Jahrgangsstufe 9 am AJG dient der Berufsorientierung, nicht der Berufsfindung. Die Schüler sollen in einem Ausschnitt der Arbeitswelt, Tätigkeitsmerkmale, berufliche Qualifikationsanforderungen, technische Voraussetzungen in ihren Wandlungsprozessen, soziale Strukturen sowie die Komplexität dieser Bereiche beispielhaft in einem Berufsfeld kennen lernen, indem sie praktisch tätig werden. Die Praxisorientierung unterstützt die Schüler in der Anwendung von unterrichtlichem Wissen sowie beim reflektierten Vergleich von theoretischen Unterrichtserfahrungen mit Beobachtungen aus der Praxis. Gleichzeitig wird der Unterricht durch die Praxiserfahrungen vertieft und weitergeführt. Das Praktikum ermöglicht eine Erweiterung des Blickfeldes über den Schulalltag hinaus und stellt damit einen wichtigen Baustein zur Lebensorientierung dar.

HILFREICHE LINKS

www.arbeitsagentur.de (hier besonders Berufenet, Berufe.TV, Studien- und Berufswahl)

www.einstieg.com

www.karriere.unicum.de

www.aubi-plus.de

www.jobbydoo.de

www.praktikum.de

www.praktika.de

www.prabo.de (führende Vermittlungsstelle)

www.studium-tipps.de (private Seite, jedoch sehr informativ und hilfreich für Studien-Anfänger)

www.ihk-nordwestfalen.de (Industrie- und Handelskammer)

www.zdh.de (Zentralverband des deutschen Handwerks)

www.dihk.de (Deutscher Industrie- und Handelskammertag)

Ansprechpartnerin Frau Alaze-Möllers

Termine

2017
23.01.2017 - 03.02.2017


2018
22.01.2018 - 02.02.2018

2019
28.01.2019 - 08.02.2019

Kontakt

Arnold-Janssen-Gymnasium

Emsdettener Str. 242

48485 Neuenkirchen

T. 05973-60803-0

F. 05973-60803-11

ajg@bistum-muenster.de

Suche