Schüleraustausch mit zwei Schulen in Israel

Berlin 2018 und Israel 2019

Im Herbst 2017 beginnt die Bewerbung für 2018/19. Erste Informationen werden in den Pflegschaftssitzungen der Jahrgangsstufe 9 und EF verteilt. 

Israel

Die Möglichkeit zur interkulturellen und interreligiösen Begegnung zwischen deutschen und israelischen Christen, Juden und Muslimen stellt im Rahmen des Schulprogramms des Arnold-Janssen-Gymnasiums das oberste Ziel dar. Die Durchführung selbst ist so terminiert, dass zwei Drittel davon in die Schulzeit und ein Drittel in die Ferienzeit fällt. Dadurch wird einerseits Unterrichtsausfall zum Teil vermieden und andererseits werden dadurch nur Schülerinnen und Schüler angesprochen, die bereit sind, für die Teilnahme an einem solchen Projekt auch einen Teil ihrer Freizeit  einzubringen.
 Die Unterbringung der Schülerinnen und Schüler findet in Gastfamilien statt. Es gehört zur Zielsetzung, dass die Schülerinnen und Schüler den Familien- und den Schulalltag im jeweiligen Gastland kennenlernen. Darüber hinaus planen die jeweiligen Kollegen vor Ort Ausflüge, Stadtbesichtigungen, Museumsbesuche u.a.

 

 

Zeitplan

September 2017 - Zusammenstellung der neuen Delegation 2018

Juli 2018 - (noch nicht bestätigt) Unsere Partnerschulen besuchen uns mit ca. 30 Schülerinnen und Schülern

April 2019 - Wir besuchen unsere Partnerschulen in Israel

Unsere Partnerschulen in Israel

St. Joseph School Nazareth, Al Mutran

An ihr werden christliche und muslimische Jungen und Mädchen unterrichtet. Der Träger ist die örtliche Pfarrgemeinde melkitisch-katholischer Christen, die so genannte „israelische Araber“ mit israelischer Staatsbürgerschaft sind. Für den Schulbesuch ihrer Kinder müssen sie eine nicht unerhebliche Schulgebühr bezahlen. Sie sind also wie die Eltern in Ramat Hasharon wohlhabend genug, ausländische Schülerinnen und Schüler aufzunehmen und zu bewirten.

Yigal Alon High School in Ramat Hasharon
(Nähe Tel Aviv)

ist eine städtische Oberschule, die in drei Jahrgängen verschiedene Parallelklassen für Kunst, Informatik und Naturwissenschaften umfasst und als Abschlusszeugnis die Zugangsberechtigung zum Studium erteilt. Geographisch befindet sie sich etwa 10 km nördlich von Tel Aviv. In ihrem Einzugsgebiet zwischen Tel Aviv und Herzliya leben vornehmlich säkulare Israelis, deren Lebensstil amerikanisch und europäisch geprägt ist.

Interessiert an einer Teilnahme am Austauschprojekt?

In den Wochen nach den Herbstferien gehen wir auf die Suche nach Schülerinnen und Schülern aus den Jahrgangsstufen 9 und EF, die im August 2016 einen Schüler oder eine Schülerin aus israel aufnehmen können und im April 2017 Israel besuchen möchten.

Kontakt

Arnold-Janssen-Gymnasium

Emsdettener Str. 242

48485 Neuenkirchen

T. 05973-60803-0

F. 05973-60803-11

ajg@bistum-muenster.de

Suche